Ein spiritueller Wanderweg

Vom Bergkloster Bestwig zur Abtei Königsmünster

Download file: t112125197_spiritueller-wanderweg-vom-bergkloster-bestwig-zur-abtei-koenigsmuenster.gpx

Länge: 17 km
Gehzeit: etwa fünf Stunden
Streckencharakter: teilweise unbefestigte Wege und steile An- und Abstiege; nur mit Wanderschuhen zu gehen.

Wenn Sie in Meschede ankommen und dort im Kloster übernachten wollen, melden Sie sich bitte vorher an.

Abtei Königsmünster
Klosterberg 11
59872 Meschede

Telefon Zentrale: 0291 2995-0
Gastbereich: 0291 2995-210
Abteigaststätte: 0291 2995-139

E-Mail: gastbereich@koenigsmuenster.de
www.koenigsmuenster.de

Pauschalangebot

Ein Pauschalangebot mit zwei Übenachtungen in beiden Klöstern, einschließlich Abendessen, Frühstück, Begleitheft und Lunchpaket für beide Routen, ist buchbar beim Anbieter Reisewelt Sauerland.

Programm „Orte verbinden

Auf der Seite orte-verbinden.de des Erzbistums Paderborn finden Sie die Streckenbeschreibungen mit allen Texten und Fotos zu den 19 spirituellen Impulsen.
Wegbeschreibung

Begleitheft jetzt in dritter Auflage erschienen

06/2022 Pünktlich zur offiziellen Vorstellung des fertig ausgeschilderten und ausgestalteten spiritiellen Wanderweges von Kloster zu Kloster am 9. Juni erscheit das 60-seitige Begleitheft in einer dritten, überarbeiteten Auflage. Ab dem 10. Juni ist es im Klosterladen der Benediktinerabtei Königsmünster, an der Pforte des Bergklosters Bestwig und in den Tourist-Informationen Meschede und Bestwig gegen eine Schutzgebühr von vier Euro erhältlich. Es enthält die Texte und Fotos zu allen 19 spirituellen Impulsen, weitere Berichte zur Entstehung und Idee des Weges, ausführliche Routenbeschreibungen sowie Informationen und Kontaktdaten aus den beiden Klöstern.

Geführte Wanderung am 7. August

01/2022: Am Sonntag, 7. August, gibt es eine geführte Wanderung auf der Südroute des Klosterweges vom Bergkloster Bestwig zur Abtei Königsmünster. Beginn ist um 10 Uhr an der Pforte des Bergklosters. Für diese Route ist festes Schuhwerk erforderlich. Eine Einkehrmöglichkeit zu Kaffee und Kuchen gibt es auf halber Strecke in Meschede-Wehrstapel. Darüber hinaus sollte jede/r Teilnehmer/in Verpflegung und v.a. Getränke dabei haben. Ob vorab um 9 Uhr Gelegenheit zum Besuch des Gottesdienstes in der Dreifaltigkeitskirche des Bergklosters besteht oder ob der Gottesdienst in der Gruppe unterwegs gefeiert wird, steht noch nicht fest (dies hängt u. a. von der aktuellen Corona-Situation ab). Eine Rückfahrmöglichkeit ab Meschede gibt es mit Bus und Bahn. Die Wanderung dauert einschl. Pausen ca. sieben Stunden.

Weg ist fertig ausgeschildert

11/2021: Beide Routen des Klosterweges sind nun fertig ausgeschildert. Die Ausschilderung durch den Sauerländischen Gebirgsverein und die Ausstattung des Weges werden über Regionalbudget des Programms LEADER – Vier im Sauerland gefördert. Die Nordroute ist mit einem blauen KW-Zeichen gekennzeichnet, die Südroute mit einem roten KW-Zeichen. Dabei steht die Abkürzung KW für Klosterweg.